Um den Kindern trotz Corona-Lockdowns am Nikolaustag eine Freude zu machen, fand am Sonntagnachmittag eine etwas andere Aktion statt. Der Nikolaus fuhr im Feuerwehrauto durch Ginsheims Straßen und verteilte kleine Aufmerksamkeiten. Um ein wenig vorweihnachtliche Stimmung zu verbreiten, ertönte nicht etwa das bekannte „Tatütata“, sondern es klangen Weihnachtslieder aus den Lautsprechern. Die Aktion stieß bei den kleinen und großen Bürgern auf große Begeisterung. Einige ließen es sich nicht nehmen, dem Nikolaus und seinen Helfern selbst kleine Geschenke zu machen. In vielen persönlichen Gesprächen, aber auch in den sozialen Medien, zeigten sich die Menschen dankbar für diese Idee. Von strahlenden Kinderaugen und Freude bei Alt und Jung war oftmals die Rede.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlichen bei den Spendern und Unterstützern der Aktion bedanken. Allen voran HORST KRANICH „Service für Gartenbewässerung“, dem NETTO-Markt Ginsheim sowie dem ALDI-Markt Bischofsheim. Dank ihnen konnten am Sonntag mehr als 700 Schokoladen-Nikoläuse an die Kinder verteilt werden.