Hitzeschutzkleidung

Schwerer Hitzeschutz vorne kleinHitzeschutzkleidung wird bei Einsätzen mit starker Hitzeeinwirkung getragen. Sie kommt zum Einsatz, wenn Einsatzkräfte längere Zeit starker Wärmestrahlung ausgesetzt sind, die zu hohe Temperaturen für die universelle Brandschutzkleidung hat.

 

 


 

Der Anzug besteht aus einem Kopfteil mit integriertem Sichtfenster, einer Jacke, 5 - Fingerhandschuhen, einer Latzhose und Feuerwehrschutzschuhwerk, über die eine Art Überziehsocke aus dem gleichen Material gezogen ist.

Der Anzug besteht außen aus einer aluminiumbedampften Außenhaut, um Hitzestrahlung und Wärme vom Körper fernzuhalten. Im Inneren ist der Anzug durch einen mehrlagigen isolierenden Innenanzug geschützt.

Da der Träger für längere Zeit im Einsatz ist, und das Atmen in dem schweren Anzug kaum möglich ist, wird die Schutzausrüstung durch ein umluftunabhängiges Atemschutzgerät ergänzt.

 

Schwerer Hitzeschutz vorne kleinSchwerer Hitzeschutz rechts klein  Schwerer Hitzeschutz links klein     Schwerer Hitzeschutz hinten klein