Sicherungs- und Absperrgeräte

AbsperrmaterialEine große Gefahr für uns Rettungskräfte an Einsatzstellen ist der fließende Verkehr. Um die Gefahren durch andere Verkehrsteilnehmer zu minimieren, verfügt die Feuerwehr Ginsheim-Gustavsburg über verschiedene Möglichkeiten der Absicherung von Einsatzstellen.

 

 

 

Dabei gibt es einige Grundsätze zu beachten:

Der Beginn der Absicherung auf Straßen außerhalb geschlossener Ortschaften hat ungefähr 200 Meter vor der Einsatzstelle zu erfolgen. Bei Straßen mit Gegenverkehr muss stets nach beiden Seiten gesichert werden. Zur besseren Erkennbarkeit soll neben dem Warndreieck zusätzlich eine Warnleuchte aufgestellt werden.

Bei unübersichtlicher Straßenführung (Kurven, Kuppen, sonstige Sichtbehinderungen) sind gegebenenfalls größere Sicherheitsabstände zu wählen. Das Warngerät ist so weit vor dem Sichthindernis aufzustellen, dass es bei Annäherung bereits auf Entfernung erkannt wird.


Hier sehen Sie die wichtigsten Geräte zur Absicherung einer Einsatzstelle:

 

Euro Blitz

 

Der Euro-Blitz ist zur schnellen Sicherung von Unfall und Gefahrenstellen gedacht. Das Gerät ist dank seiner ausklappbaren Füße und seines niedrigen Schwerpunktes sehr stand- und rutschfest. Außerdem verfügt das Gerät über eine Tag-/Nachtschaltung.

Verkehrsleitkegel

 

Die Verkehrsleitkegel dienen zur Schnellabsicherung von allen Gefahrenstellen. Sie zeichnen sich durch hohe Standfestigkeit und überlegene Weitwinkelreflexion aus und bieten so höchste passive Sicherheit.
Anhaltstab Die Anhaltestäbe sind auf der einen Seite mit einem roten Licht und dem Text „ Einsatz Feuerwehr“ versehen. Auf der gegenüberliegenden Seite ist ein grünes Licht mit dem Text „ Straße frei“.