Jahresrückblick Föderverein Freiwillige Feuerwehr Gustavsburg

fvffgu-page-logoDer Förderverein Freiwillige Feuerwehr Gustavsburg blickt sowohl auf ein arbeitsreiches wie auch erfolgreiches Jahr 2014 zurück. Der Verein beteiligte sich mit Unterstützung der Mitglieder in diesem Jahr nach längerer Abwesenheit wieder auf dem Burgfest. Zusammen mit dem ASB Mainspitze verkaufte man am Pfingstwochenende bei herrlichem Sonnenschein auf der Ochsenwiese ein breites Angebot an Getränken. Kurzfristig musste man während dem Festbetrieb  Getränke nachordern um den großen Ansturm bewältigen zu können.

 

In Erinnerung blieb ein gelungener Auftakt, der im Jahr 2015 wiederholt werden soll. Der Einsatzabteilung konnten im Jahr 2014 wieder einige zusätzliche Gerätschaften übergeben werden. Neben mehreren kleinern Dingen waren dies Organisationsmappen für die Einsatzfahrzeuge und ein Akku-Trennschleifer der Firma Milwaukee. Durch die ständige Fortentwicklung der Technik und den damit verbundenen Anschaffungen von Gerätschaften und Ausrüstungsgegenständen kann die schlagkräftige Truppe der Einsatzabteilung weiter den Bewohnern von Ginsheim-Gustavsburg an 365 Tagen im Jahr jederzeit Hilfe leisten. Der Förderverein wendet bei diesem Punkt seit Jahren einen erheblichen Geldbetrag auf um hier eine bestmögliche Ausstattung zu garantieren. Doch ein Einsatzerfolg kann nur sichergestellt werden wenn auch die Bedienung und Anwendung trainiert wird. Aus diesem Grund finanzierte der Förderverein im Jahre 2014 neben kleineren Ausbildungsmaßnahmen im August ein spezielles Training für die Atemschutzgeräteträger. In einem Brandbekämpfungssemiar am Trainings- und Kompetenzzentrum für Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistung Rheinland-Pfalz in Miehlen standen neben Unterricht mehrere praktische Übungen auf dem Plan. Die Einsatzkräfte mussten zum Beispiel einen angenommen Tiefgaragenbrand löschen. Bei Temperaturen bis zu 700 Grad galt es eine Brandbekämpfung durchzuführen und den Brand zu löschen.

Jedoch wurden nicht nur Gerätschaften für die Einsatzabteilung angeschafft, auch andere  Anschaffungen wurden im vergangenen Jahr getätigt. Zum Beispiel wurde für die gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit von Einsatzabteilung und Förderverein eine speziell bedruckte „Beach Flag“ gekauft. Dahinter verbirgt sich eine Fahne mit Ständerfuß die innerhalb kürzester Zeit aufgestellt werden kann und so bei offiziellen Auftritten und Veranstaltungen einen repräsentativen Eindruck vermittelt. Auch die Kameradschaft wurde bei mehreren Ereignissen unterstützt. So übernahm der Förderverein die Fahrtkosten für den Ausflug an den Flughafen Frankfurt und übernimmt die Kosten für die Neujahrsfeier der Kameraden der Einsatzabteilung und der Alters- und Ehrenabteilung im Januar 2015.

All dies wäre ohne die Unterstützung der Spender und vielen Helfer im Jahr 2014 nicht möglich gewesen und so möchten wir uns abschließend für Ihre Unterstützung bedanken und wünschen Ihnen und Ihren Familien ein erfolgreiches Jahr 2015.