zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 938 mal gelesen
Posten
Einsatz 16 von 125 Einsätzen im Jahr 2017
Einsatzart: F 2 Y
Kurzbericht: Brandgeruch und ausgelöster Heimrauchmelder
Einsatzort: Ginsheim
Alarmierung Freiwillige Feuerwehr Ginsheim-Gustavsburg : Alarmierung per Funkmeldeempfänger und Sirene

am 21.01.2017 um 13:48 Uhr

Fahrzeuge am Einsatzort:
alarmierte Einheiten:

Einsatzbericht:

Erneut wurde die Feuerwehr Ginsheim-Gustavsburg mit dem Stichwort "Ausgelöster Heimrauchmelder" alarmiert. Da in diesem Fall der Anrufer auch Brandgeruch meldete, alarmierte die Leitstelle Groß-Gerau ebenfalls die Feuerwehr Bischofsheim sowie Einheiten des Rettungsdienstes. Vor Ort konnte der Einsatzleiter durch ein Fenster einen Topf auf dem Herd in der Küche als Ursache ausmachen. Aufgrund der überschaubaren Lage konnten die auswärtigen Kräfte die Anfahrt abbrechen. Da die Bewohner der betroffenen Wohnung nicht zuhause waren, öffneten die Einsatzkräfte mittels Türöffnungswerkzeug die Wohnungstür. Im Anschluss wurde der Topf samt angebranntem Essen an die frische Luft gebracht und die verrauchte Wohnung mittels Überdrucklüfter belüftet. Neben drei Fahrzeugen mit 18 Einsatzkräften der Stadtteilwehr Ginsheim waren zwei Rettungswagen im Einsatz. Nach rund 45 Minuten konnte dieser beendet werden.