zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 853 mal gelesen
Posten
Einsatz 81 von 141 Einsätzen im Jahr 2018
Einsatzart: F Außerhalb
Kurzbericht: Brennen mehrere Gartenhütten
Einsatzort: Ginsheim
Alarmierung Freiwillige Feuerwehr Ginsheim-Gustavsburg : Alarmierung per Funkmeldeempfänger und Sirene

am 25.07.2018 um 04:21 Uhr

Fahrzeuge am Einsatzort:
alarmierte Einheiten:
Freiwillige Feuerwehr Groß-Gerau

Einsatzbericht:

Am frühen Mittwochmorgen wurde die Feuerwehr Ginsheim-Gustavsburg mit dem Stichwort "Brennt Gartenhütte" in die Kleingartenanlage am Ginsheimer Friedhof gerufen. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle sahen sich die ersten Einsatzkräfte meterhohen Flammen gegenüber, die mittlerweile auf mehrere Gartenparzellen übergriffen hatten und sich weiter ausbreiteten. Umgehend wurde ein erster Löschangriff gestartet. Da nach kurzer Zeit klar war, dass der Einsatz und vor allem die Nachlöscharbeiten sehr viel Zeit in Anspruch nehmen würden, wurden zunächst die Feuerwehren Bischofsheim und Bauschheim zur Unterstützung alarmiert. Zeitweise waren 9 Trupps unter Atemschutz mit 9 Strahlrohren im Einsatz. Im weiteren Verlauf wurden der Gerätewagen-Atemschutz aus Groß-Gerau sowie die Feuerwehr Riedstadt mit zwei Löschgruppen an die Einsatzstelle beordert. Letztere übernahmen die Nachlöscharbeiten. Insgesamt kamen rund 70 Einsatzkräfte zum Einsatz. Letztlich konnten sie eine Ausbreitung des Feuers auf weitere Gärten und ein angrenzendes Feld verhindern. Dennoch sind nach ersten Erkenntnissen 9 Gartenhütten niedergebrannt oder wurden stark beschädigt. Die Löscharbeiten waren gegen halb 9 Uhr beendet. Die Aufräum- und Wartungsarbeiten in den Feuerwehrhäusern dauern noch an.