zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 1775 mal gelesen
Posten
Einsatz 80 von 141 Einsätzen im Jahr 2018
Einsatzart: F 2 Y
Kurzbericht: Brennt Gartenhütte - Person in Gartenhütte
Einsatzort: Gustavsburg
Alarmierung Freiwillige Feuerwehr Ginsheim-Gustavsburg : Alarmierung per Funkmeldeempfänger und Sirene

am 23.07.2018 um 23:14 Uhr

Fahrzeuge am Einsatzort:
alarmierte Einheiten:

Einsatzbericht:

Die Rettungskräfte der Mainspitze wurden in der Nacht von Montag, dem 23.07.2018 auf Dienstag, dem 24.07.2018 durch die zentrale Leitstelle Groß-Gerau zu einem Gartenhüttenbrand in der Kleingartenanlage „Am Kupferwerk“ über Funkmeldeempfänger und Sirene alarmiert. Da zum Zeitpunkt des Notrufes nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich noch Personen in der Gartenhütte aufhielten, wurde das Alarmstichwort auf Menschenrettung erhöht.

Die zu den Feuerwehrhäusern geeilten Einsatzkräfte rückten kurze Zeit nach dem Alarm mit mehreren Fahrzeugen in Richtung Einsatzstelle aus.

An der Einsatzstelle bestätigte sich der gemeldete Gartenhüttenbrand, zum Glück war keine Person mehr in der Hütte.

Die Gartenhütte stand beim Eintreffen der ersten Feuerwehreinheiten bereits im Vollbrand und die Flammen und Funken drohten auf die Nachbarhütten und die Böschung überzugreifen. Sofort wurde die Brandbekämpfung mit drei C-Rohren vorgenommen, dabei bestand zunächst die Aufgabe eine Ausbreitung des Brandes zu verhindern. 

Durch das schnelle und koordinierte Eingreifen konnte eine Brandausbreitung verhindert werden. Anschließend löschten zwei Trupps unter Atemschutz die Gartenhütte ab. 

Bei den Löscharbeiten wurde auch eine Gasflasche sichergestellt. 

Um an die Glutnester heranzukommen wurde die Rettungssäge vom Hilfeleistungslöschfahrzeug 20 aus Gustavsburg eingesetzt. Mühsam mußten die glimmenden Reste der Gartenhütte auseinander gezogen und abgelöscht werden. 

 

Nach rund zwei Stunden konnten die letzten Einsatzkräfte die Rückfahrt in die Feuerwehrhäuser antreten. Dort mussten noch die Gerätschaften gereinigt bzw. ersetzt werden und Verbrauchsmittel aufgefüllt werden. Neben den Kräften der Feuerwehren Ginsheim-Gustavsburg und Bischofsheim ware Kräfte der Polizei und des ASB Mainspitze vor Ort.

F 2 Y vom 23.07.2018  |  (C) www.feuerwehr-gigu.de (2018)F 2 Y vom 23.07.2018  |  (C) www.feuerwehr-gigu.de (2018)F 2 Y vom 23.07.2018  |  (C) www.feuerwehr-gigu.de (2018)F 2 Y vom 23.07.2018  |  (C) www.feuerwehr-gigu.de (2018)
F 2 Y vom 23.07.2018  |  (C) www.feuerwehr-gigu.de (2018)F 2 Y vom 23.07.2018  |  (C) www.feuerwehr-gigu.de (2018)